Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktion gegen soziale Kälte zum Winteranfang 2021

Der Ortsverband Osterburg und "seehausen links" nutzen den Winteranfang, um mit einer Aktion gegen die gesellschaftliche und soziale Kälte zu protestieren.

Mit gehäkelten Wärmflaschen und einem von Fakten gestützten guten Wort wurde unter anderem auf die gestiegenen Energiepreise sowie Lebenshaltungskosten und die daraus resultierenden Auswirkungen für einen Großteil unserer Mitmenschen aufmerksam gemacht.

DIE LINKE fordert vor diesem Hintergrund u.a. eine steuerliche Entlastung von kleinen und mittleren Einkommen, eine Einmalzahlung für Geringverdiener:innen und eine Anpassung beim Wohngeld. Strom- und Gassperren müssen ausgesetzt werden.

Spende an Stendaler Tafel

Der Kreisverband DIE LINKE  unterstützt zur Adventszeit die Stendaler Tafel mit einer Sachspende in Höhe von 500,00 Euro. Von weihnachtstypischen Leckereien, wie Spekulatius, Lebkuchen und Orangen, bis hin zu Waren täglichen Bedarfs --- der Kofferraum war gut gefüllt.

Helga Zimmermann vom Ortsverband Stendal und Rico Goroncy aus der Stendaler Stadtratsfraktion übergaben die Lebensmittel an Veronica Mattis und ihre Mitstreiter*innen.

Rico Goroncy bedankte sich ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel, die Woche für Woche einen unverzichtbare Arbeit leisten.  

Kandidat für den Posten des Stendaler Oberbürgermeisters gekürt

Der Stendaler Stadtverband der Partei DIE LINKE nominierte am Montag, 13. Dezember 2021, den 41jährigen Kommunalpolitiker und Sportfunktionär, Rico Goroncy, als Bewerber für die Wahl des/der Oberbürgermeisters/Oberbürgermeisterin in der Hansestadt am 27. März 2022.

Rico bekam an der Wahlurne die 100prozentige  Unterstützung der anwesenden Mitglieder.

Herzlichen Glückwunsch!

In den nächsten Wochen wird der Bewerber das Gespräch mit vielen Bürger:innen, Vereinen und Initiativen suchen.

97B11647-31E9-4CAC-BEDF-7DF0DB2C8CB0.jpg
0FACA3D1-281D-4A4E-B300-935534F6DA95.jpg
E6BB8D35-8F8C-4C91-B9F3-B2F7CD77EBF8.jpg
6A6511F7-D524-4540-8B87-6B0B14072CA1.jpg
B9930D1F-79F0-4967-8A2A-66BF439C6774.jpg
E0A09D46-2A11-43A7-83EA-6EB5105CB27A.jpg
8E52E56F-9603-4167-8DC1-EDC0E1C3772B.jpg
A1AB07DC-27C4-4B6F-B919-963DFEB69734.jpg

Kreisparteitag DIE LINKE Stendal

Am zurückliegenden Wochenende wählte ein Kreisparteitag in Stendal die Gremien des Kreisverbandes, einen 12-köpfigen Kreisvorstand, die Kreisschiedskommission, die Kreisfinanzrevisionskommission sowie die Vertreter:innen des Kreisverbandes im Landesausschuss neu. Daneben gab es eine lebhafte, offene und kritische Diskussion zur Situation in der Partei insgesamt als auch im Kreisverband. Die Gesamtmitgliederversammlung bedankte sich bei Anke, Anisa, Wulf und Matthias für ihren persönlichen Einsatz zur Landtags- und Bundestagswahl. Der Kreisparteitag beschloss mehrheitlich den Leitantrag „Keine Angst, alles wird anders“. Leitantrag

"Aufbruch in ein gerechtes Land!"

Außerhalb des Bundestagswahlkampfs legt die Bundestagsfraktion der LINKEN Rechenschaft über ihre Arbeit in der 19. Legislaturperiode ab. Themen während der Banner-Tour "Fraktion VorOrt" in Stendal waren u.a. die notwendige Einführung einer Vermögensabgabe für Superreiche, weniger Rüstung und mehr Rente, Krankenhäuser in staatliche Hand sowie gute Löhne und ein gutes Leben für alle. Das Interesse an persönlichen Gesprächen mit Matthias und unseren Materalien am Info-Tisch war groß. 

Wahlkampfveranstaltung mit Spitzenkandidat:innen in Stendal

Höhepunkt des Wahlkampfes im Altmarkkreis Stendal war die heutige Veranstaltung vor dem Stendaler Tiergarten.
Mit dem Bundestagsfraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch, unserer Spitzenkandidatin Eva von Angern, den Direktkandidat*innen Anisa Fliegner, Anke Hain sowie Wulf Gallert konnten wir in drei Gesprächsrunden den zahlreichen Interessierten einige unserer Schwerpunkte zur Landtagswahl näher bringen.

Der routinierte Moderator Matthias Höhn brachte Themen wie die Krisenbewältigung, den Ausgleich zwischen Ost und West oder den gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Sprache.

Besonders erfreut hat uns die Teilnahme des Vereins "Pro Krankenhaus Havelberg", der mit einer großen Abordnung nach Stendal gekommen ist und insbesondere das Engagement Wulf Gallerts würdigte.

Vielen Dank an Phillip Hanke für die musikalische Umrahmung!

Gedenken zum Tag der Befreiung

Der Kreisverband DIE LINKE.Stendal gedachte aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr anlässlich des Tages der Befreiung dezentral und still der Opfer des Faschismus an einigen Orten des Landkreises, so in Stendal, Seehausen, Osterburg, Havelberg und dem Elbe-Havel-Land.

 

Stendal

Fahrradkorso zum "Tag der Arbeit"

Unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“ lud der DGB zur Mai–Kundgebung in Stendal ein. Auch in diesem Jahr konnte die Veranstaltung aufgrund der Pandemie nicht im Tierpark stattfinden. Ein Fahrradkorso von etwa 50 Teilnehmer:innen fuhr vom Stendaler Marktplatz quer durch die gesamte Stadt und endete in Stendal–Stadtsee zu einer Abschlußkundgebung. Hier betonte Matthias Höhn, dass wir nur gemeinsam und solidarisch diese weltweite Pandemie und deren Folgen bewältigen werden. Dafür müsse man in Deutschland aber endlich andere Prioritäten setzen. Niemanden auf der Welt sei geholfen, wenn hier Kriegsschiffe für 6 Milliarden Euro angeschafft würden. Für diese Summe könne man 500 Miollionen Dosen Biontec–Impfstoff bestellen, um überall auf der Welt Menschenleben zu retten.

Seehausen

Solidaritätsaktion zum 1. Mai für die Kolleginnen und Kollegen bei Graepel in Seehausen

seehausen links unterstützt die Forderungen der Kolleginnen und Kollegen der Graepel Seehausen GmbH & Co. KG:


 

 

  • Abschluss des Tarifvertrages der IG Metall eins zu eins in Seehausen umsetzen  und mehr Tempo bei der Tarifangleichung
  • Vorsprung für gute Löhne - von Anfang an, unsere Kollegen und Kollegen brauchen Sicherheit unter den Füßen
  • Wir sind nicht das Oststiefkind der Familie Graepel / Wir stehen an den Stanzen und wollen unseren Teil vom Ganzen / Keiner darf durch den Rost fallen
  • Solidarität ist Zukunft / Du bist mehr wert / Nullrunde bei den Löhnen - 5,2 % mehr für die Rüstung? / Keine Profite mit Gesundheit und Pflege / Notbremse für Profite

 

Terminliste

15:00 - 13:00 Uhr

Klausur des Kreisvorstandes, der Ortsverbände und der Kreistagfraktion

Osterburg, Landessportschule

In meinen Kalender eintragen
DIE LINKE. vor Ort

Geschäftsstelle DIE LINKE. Stendal
Anne-Frank-Str. 20
39576 Stendal


Telefon: 03931 - 411150
Telefax: 03931 - 411150
Email: dielinke-stendal@t-online.de